Au-Pairs und Handys

Heute hat mir unser Au-Pair erzählt, ihr Handy vernichtet Geld. Sie läd ihr Handy mit 10€ auf und nach 5 Minuten sind nur noch 3€ da.  Sie hat nichts gemacht und weis auch von nichts. Aber komische SMS kommen regelmäßig.

Ok für mich klingt das nach Klingelton oder ähnlichem Abo.  Also die Online Verbindungsdaten angeschaut und Bingo net mobile bucht munter 2,99€ ab sobald Geld auf der Karte ist.

Also darf Ich mich morgen mit dieser sympatischen Firma am Telefon amüsieren und versuchen den Schaden zu begrenzen.  Hoffe nur sie hält sich daran nicht noch mehr Geld auf ihr Handy zu laden. 

Technisch gesehen sind das keine guten Au-Pair Zeiten.  Hoffentlich lernt sie daraus.  Aber das ist eben auch Alltag als Gastmutter. Nach 8 Stunden Konferenzen noch eine Stunde Handys reparieren und dann doch den ersten Verdacht bestätigt sehen.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Au-Pairs und Handys”

  1. hostmam Says:

    Solange sie nicht auf die gute Idee kommt, ihre Handynummer in der Welt herumzustreuen…
    Seit C. hatten wir einen SEHR hartnäckigen Verehrer der die Damen zu allen Tages- und Nachtzeit bat, ihn zu heiraten….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: