1Plan 2 Kinder und 3 Geburtstage und die Realität

Dieses Wochenende ist mal wieder ein typisches Wochenende das beweist Planung und Kinder passen eigentlich nicht zusammen. Die Zutaten meines Wochenendes 1 Gatte 24 Stunden Hausdienst, 1-2 kranke Kinder, 3 Geburtstage und 4 Omas/Opas.

Eigentlich war das Wochenende super geplant. Der Dienst des Gatten war ja lange absehbar und daher hatte ich mit Omas und Opas abgesprochen, das die Gattereltern  die Kinder hüten während ich mit meinen Eltern und meiner Schwester ins Kabarett gehe.  Es bestand also die Aussicht auf einen schönen Abend unter Erwachsenen mit guten Gesprächen und anschließend einer Nacht sicheren Durschschlafens und Ausschlafen am Samstag  Morgen.

Und nebenbei machte ich auch noch die Gattereltern glücklich, da sie die Kinder viel seltener sehen als meine Eltern. Vorher war noch ein Besuch bei meiner besten Freundin und ihrem Pflegekind geplant auch das ein echtes Highlight für die Kinder und vor allem für mich. Denn wir haben auch viel zu selten Zeit uns persönlich zu treffen.  Und beim Abgeben der Kinder bei Oma/Opa hätten wir noch gemütlich den Geburtstag vom Opa A nachgefeiert.

Aber am Donnerstag wurde klar, das wird so nichts. Die kleine Hexe ist jetzt nicht nur ein bischen erkältet, sondern brütet eine ausgewachsene Angina aus. Hier kommt der Vorteil des Arzt im Haus zum tragen. Ich musste nicht zum Kinderdoc und stundenlang im Wartezimmer darauf warten etwas bestätig zu bekommen, das ich auch schon diagnostiziert hatte, nur um an das Rezept für die Medikamente zu kommen. Ein Anruf beim Familydoc reicht und er bringt die Medizin auf dem Rückweg von der Arbeit mit und bestätigt meine Laiendiagnose.

Da ja die Hoffnung bekannlich als letztes stirb, hoffe ich immer noch vergeblich auf die Spontanheilung bis Freitag Mittag.

Jetzt muss also umgeplant werden. Unserem Au-Pair hatte ich ob der gestorbenen Pläne für Freitag Nachmittag frei gegeben und somit stand ich erstmal ziemlich im Leh.

Aber unser Au-Pair hat netter Weise angeboten doch noch solange zu arbeiten, bis der beste aller Gatten frei hat und so konnte ich immerhin mit der großen Hilfe auf ihren ersten richtigen Kindergeburtstag fahren. Wir beide hatten also einen schönen Nachmittag und die kleine kranke Hexe hat sich mit Papa auch einen ruhigen Nachmittag gemacht.  Und der Doktor hat es tatsächlich geschafft halbwegs früh Feierabend zu machen.

Mein Abend im Kabarett war aber gestorben, da ich ja die kleine Hexe am Morgen wieder übernehmen musste, der Gatte durfte ja nach dem Frühstück für die nächsten 24 eher 26 Stunden in die Klinik ziehen.  Die große Hilfe ist mit  meiner Freundin zu den Großeltern gefahren und freut sich über ein Verwöhnwochenende auf der Omafarm und die kleine Hexe genießt es aus vollen Zügen mal Einzelkind zu sein. Unser Au-Pair ist dieses Wochenende bei einer Freundin und kommt erst heute Nacht oder Morgen wieder.

Der dritte Geburtstag steht morgen früh auf dem Programm. Opa B feiert seinen Geburtstag mit einem Familienbruch.  Die kleine Hexe ist auch wieder recht fit, dafür kommt die Nachricht aus Omahausen, dass jetzt die große Hilfe ziemlich angeschlagen ist. Toll. Also hat unser armes Au-Pair am Montag wahrscheinlich wieder ein krankes Kind zu Hause.

Der Tag heute war aber richtig schön, trotz krankem Kind. Es ist einfach auch mal schön viel Zeit und Ruhe nur mit einem Kind zu verbringen und die kleine Hexe und Ich haben unseren Mama – Kind – Tag richtig genossen.  Morgen früh holen wir den Gatten aus der Klinik ab und fahren direkt zum Brunchen.

Soweit der Plan…     Aber der Abend ist noch jung und ich habe meine Lektion gelernt. Planung ist das was du anschließend über den Haufen wirfst.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

3 Antworten to “1Plan 2 Kinder und 3 Geburtstage und die Realität”

  1. hostmam Says:

    „Dieses Wochenende ist mal wieder ein typisches Wochenende das beweist Planung und Kinder passen eigentlich nicht zusammen“

    Gab es je Leute die so etwas behauptet haben? Irgendwie hab ich manchmal den Eindruck dass meine Planung dann annähernd klappt, wenn keiner ausser mir davon weiss 🙂

    Ich hoffe das Kabarett ist nachholbar….

  2. aupairfamilienrw Says:

    Das gute ist, bald ist Lehrerkonferenz und das ist besser als jedes Kabarett 🙂 🙂

  3. Tamar Says:

    Das mit dem Planen habe ich inzwischen auch aufgegeben. Zumindest bis zum nächsten Wochenende. Dann probiere ich es doch wieder…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: