1 Woche ohne Au-Pair

Nach gut einer Woche Au-Pair-Freie-Zeit muss ich sagen es fühlt sich richtig gut an mal wieder das ganze Haus für sich zu haben. Man verbringt mehr Zeit mit den Kindern und wenn man liebe Großeltern hat, hat man sogar wie jetzt mal wieder richtig Sturmfrei. Keine Kinder, kein Au-Pair nur der beste Gatt und Ich.  ……

Und was haben wir heute wohl gemacht? 

Nein, nicht was ihr denkt. Wir haben an unserem Küchenprojekt weiter gearbeitet. Und wenn jetzt hoffentlich nächste Woche die Elektro Abteilung liefert können wir noch in den Ferien alles fertig stellen.  Und bis dahin sind wir morgen zu einer Zwangpause verdonnert. Wir werden wohl mal wieder ganz in Ruhe durch die Innenstadt bummeln und uns das erste Eis der Saison gönnen. Rabeneltern wie wir sind, ohne Kinder.

Aber die haben bei Oma und Opa offensichtlich viel Spaß. Sie waren schon im Wald und haben Moos für die Nester gesucht und für Morgen ist Eierfärben angesagt. Und ich beschränke mich ganz entspannt darauf morgen den Osterbraten für alle zu machen. Das wird dann hoffentlich das Abschluss  Gericht für meinen alten Herd.   

Ach ja so schön es für ein paar Tage/Wochen ist ohne Au-Pair zu sein, ich vermisse unser Au-Pair auch. Und vor allem weis ich, dass  Urlaub nicht mit Alltag zu verwechseln ist. Und daher ist es glaube ich für beide Seiten schön mal eine Pause zu haben und dann freut man sich um so mehr beim Wiedersehen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: