Ruhigeres Fahrwasser

Nachdem die letzten Wochen zwischen Uns und unserem Au-Pair eher turbulent und wechselhaft gelaufen sind, scheint langsam wieder ruhigeres Wetter zu kommen. 

Die 3 Monatskrise am Ende scheint erstmal überwunden und im Moment läuft alles super.  Sie erfüllt ihre Aufgaben wieder ohne ständig erinnert zu werden und mit den Kindern läuft es auch viel besser.  Sogar dem Kindergarten ist aufgefallen, dass sie viel konsquenter und selbstbewußter mit den Damen umgeht und diese hängen noch mehr an ihr als vorher.  Und was ich immer besonders schön finde wir haben wieder richtig gute Gespräche und es ist wieder möglich spontan zu handeln. Denn wenn sie ihre Aufgaben erfüllt bin ich auch viel eher bereit mal spontan einen Nachmittag frei zu geben oder Arbeitszeiten zu tauschen wenn ihre Freundin z.B. am Nachmittag Geburtstag feiert. Denn genau hier liegt doch für beide der Gewinn. Sie kann feiern und dafür am Abend aufpassen und der Gatte und Ich gewinnen einen völlig kurzfristig und ungeplanten Saunaabend.   Und die Kids freuen sich über eine Au-Pair Party.

Wenn es so weiter geht stehen und hoffentlich noch schöne und harmonische 8 Wochen bis zu ihrem Heimflug/Verlängerung/????? ins Haus.

Was sie nach ihrem Jahr hier machen wird ist für sie leider immer noch völlig unklar. Ihr Freund hat wohl sogar schon auf dem Ausländeramt für sie nachgefragt welche Möglichkeiten es gibt und die leider frustrierende, aber für uns nicht überraschende Antwort bekommen. Keine, entweder FSJ (will sie nicht wirklich) oder heiraten (ist ihr aber zu schnell). 

Also wird sie wohl wie alle ihre Vorgängerinnen ganz normal und wie ja auch bei Au-Pairs eigentlich geplant nach Hause fahren.  

Ich kann es mal wieder gar nicht fassen wie schnell dieses Jahr vergangen ist. Jetzt sind es nur noch 8 Wochen und dann war sie ein ganzes Jahr bei uns. Am Anfang kommt es einem so lange vor und am Ende rast die Zeit. 

Unser neues Au-Pair wird so langsam auch schon ganz aufgeregt und fragt viel nach. Aber das macht mir für die Zeit nach unserem Urlaub auch Mut. Wer viel fragt hat Interesse und macht sich Gedanken.  Vor lauter Briefen an Sie komme ich hier kaum zum Bloggen.  Vielleicht sollte ich mal Musterbriefe veröffentlichen 🙂

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: