Au-Pair Müdigkeit

Manchmal wird man als Au-Pair Familie nach einigen Jahren mit Au-Pairs ziemlich Au-Pair-Müde.

Und bei uns setzt gerade so eine Phase ein.  Wir haben jetzt seit 4 Jahren fast ohne Pausen Au-Pairs mit in der Familie wohnen und ich muss gestehen, manchmal sehne ich mich danach unser Haus mal wieder ganz für die Familie allein zu haben.  Ein „normales“ Familienleben zu führen ohne ständig Pläne erstellen zu müssen und für einen dritten fast Erwachsenen mit planen und mitdenken zu müssen.

Bitte nicht falsch verstehen, ich mag unsere Au-Pairs und ich bin mir völlig bewußt, dass ohne unser Au-Pair unser Alltag und Familienleben ziemlich stressig und weniger entspannt würde und  natürlich ist es auch völlig ok, dass ich für unsere Au-Pairs etwas mache und mitdenken und trotzdem es sind die Kleinigkeiten die uns zur Zeit anstrengend sind.

Daher ist es diesmal richtig gut, dass unser neues Au-Pair erst im August kommt, so haben wir fast 4 Wochen Urlaub vom Gastfamilie sein und ich bin mir sicher, nach diesen 4 Wochen wissen wir die Vorteile eines Au-Pairs wieder viel mehr zu schätzen und können auch wieder mit Freude und offenen Armen auf unser neues Familienmitglied zugehen.

Au-Pair freie Zeit bedeutet für uns

– Sich im eigenen Haus wieder freier bewegen zu können, auch mal ohne Bademantel vom Bad ins Schlafzimmer huschen oder im Nachthemd frühstücken.

– Spontan seine Pläne ändern ohne schlechtes Gewissen dem Au-Pair gegenüber, dass man tolle Ausflüge nicht früher angekündigt hat oder zu überlegen ob und wie das Au-Pair eingebunden werden kann und will.

– Beim Essen auch über sehr private Dinge sprechen, die man sonst vor dem Au-Pair nicht unbedingt bespricht.

– Viel Zeit mit den Kindern verbringen und auch wieder die Highlights wie Spielplatz und Ausflüge gemeinsam verbringen. Sonst versuche ich immer diese Phasen den Au-Pairs zu überlassen, damit das Verhältnis Kind- AU-Pair besser ist.

– Mit dem Essen anfangen können wenn es fertig ist und nicht jedes Mal noch 5-10 Minuten auf unser Au-Pair warten müssen.

– Den Haushalt mal wieder 100% so organisieren wie es einem selbst wichtig ist und für einen selbst passt.

– Keine Fahrdienste zum Sprachkurs, Bus, Bahn am Abend und Wochenende leisten.

– Es klingelt nicht 5 Minuten nachdem die Kinder ins Bett sind weil die Freunde unseres Au-Pairs zu Besuch kommen.

– Kein schlechtes Gewissen weil man vergessen hat einzukaufen und das Au-Pair Mittags nichts richtiges zu essen hat.

– Keine Hilfe bei Liebeskummer, Studienplatzsuche, Urlaubsplanung …. die mal eben den halben Abend kosten.

Wir haben in letzter Zeit sogar mal kurz überlegt ob es eine Alternative zum Au-Pair für uns gibt, aber da muss ich ganz klar sagen:  Nein nicht in den nächsten 1-4 Jahren.  Solange wir beide arbeiten und die Kinder noch nicht wirklich allein bleiben können gibt es keine bessere und flexiblere Alternative und neben aller Au-Pair Müdigkeit im Moment hat das Au-Pair Familienleben ja auch lauter positive Seiten siehe:   https://aupairfamilienrw.wordpress.com/2010/01/14/warum-au-pairs/

Und genau wie wir Au-Pair Müde werden merkt man auch bei den Mädchen häufig nach einem Jahr, dass es auch gut ist wenn die Zeit vorbei ist. Denn Au-Pairs sind eben keine Kinderfrauen die diese Aufgabe hauptberuflich übernehmen, sondern junge Mädchen die für eine bestimmte Zeit Kinderbetreuung und Auslandserfahrung kombiniert erleben wollen. Und so ist bei aller Trauer um das Ende eines schönen Au-Pair Jahres auf beiden Seiten auch oft die Freude jetzt wieder etwas neues in Angriff zu nehmen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort to “Au-Pair Müdigkeit”

  1. Kathrin Says:

    Dann scheint es einige Kleinigkeiten ja auf beiden Seiten zu geben 🙂

    Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: