Was ist eine richtige Arztfrau?

Nachdem der Begriff : Arztfrau und diverse fragwürdige Kombinationen mit Arztfrau zu meinen häufigsten Suchbegriffen gehören hier ein paar unglaublich wichtige Infos für potentielle Bewerberinen und andere Arztfrauen:

Ich als Arztfrau:

– empfehle keine Zahnpasta, Kügelchen und Wunderpillen

– habe aber nach 3 Staatsexamen und diversen interessanten Falldemonstrationen in der heimischen Küche bei Wein und Käse ein ziemlich gefährliches Halbwissen im Schlaf

–  mit dem unglaublichen Erfolg schon mal 23% in der gelben Reihe gekreutz  und in Geschichte der Medizin sogar den Gatten geschlagen zu haben 😉

– habe zwar theoretisch immer einen Arzt im Haus, der aber in der Realität bis zu 70 Stunden in der Woche in der Klinik verbringt.  Daher immer wenn ein Kind oder Ich einen Unfall haben ist er  gerade mal nicht da.

– Als Arzfrau ist man immer verständnisvoll, wenn der Chef des Gatten mal wieder mit 2 Stunden Verspätung zur Spätbesprechung ruft, freie Nachmittage einfach gestrichen werden.

– bin  soooooo unglaublich reich in den Augen Anderer, dass Frau ja den ganzen Tag shoppen kann.  Stimmt Lebensmittel, Getränkekisten, Kleidung und Geschenke darf wirklich sehr häufig  Ich einkaufen, der Gatte hat dazu nämlich leider seltenst Zeit, da er oft erst nach Geschäftsschluss nach Hause kommt.

– Bin um 17.30 völlig aus dem Häuschen, wenn der Gatte nach Hause kommt.  Denn Feierabend war ja erst um 16.00 Uhr. “ Ironie off.“

– Bleibe ruhig wenn mal eben auf dem heimischen Sofa die beste Tante unters Messer kommt. Und macht die zweite Assistenz, denn die Erste ist schon durch die große Hilfe besetzt.

– Bin in der Lage innerhalb von 10 Minuten den Gatten zu begrüßen, etwas zu Essen zu machen, die wichtigsten Informationen über den Tag mit dem Gatten auszutauschen und ihn dan wieder zurück in die Klinik zu schicken, da bereits beim Öffnen der Haustür der Anruf kam, dass eine netter Ilius auf ihn wartet.

– Liebe Geschichten aus der Klinik und könnte stundenlang mit dem Gatten über Gesundheitspolitik, Ärztestreik oder andere medizinische Themen disskutieren.

Und jetzt wohl zur spannensten Frage für meine Leser:  „arztfrauen wie geht es ?“

Ja wie wird man eine Arztfrau. Bei mir war es purer Zufall. Der Gatte und Ich kennen uns schon seit der Abiturzeit und haben uns im gemeinsamen Lateinunterricht kennen gelernt. Also damals war er noch kein Arzt und Ich noch auf der anderen Seite des Pults.

Und die Kombination Arzt + Lehrerin scheint sehr beliebt zu sein. Zumindest die Abteilung meines Mannes ist gleich mit 3x dieser Kombi gesegnet.  Das macht die Ferienplanung nicht einfacher, da die anderen Kollegen schulpflichtige Kids haben und so am liebsten alle in den Ferien frei haben möchten.

Ansonsten würde ich Stellenanforderung sagen, eine Artzfrau sollte:

– Selbstständig und in der Lage sein Zeit allein zu verbringen, da durch Dienste mindestens 8x im Monat der Partner für 24 nicht zu Hause ist + die normalen 40 Wochenstunden Arbeit.

– Immun gegen dumme Blicke werden, wenn Frau am Wochenende mal wieder allein mit den Kids zu irgendeiner Dorf, Kiga  etc. Veranstaltung geht und alle denken, aber natürlich nie sagen : „Hat die überhaupt einen Mann? In der Ehe stimmt doch was nicht!“

– Frau sollte keinen Wert auf ein geregeltes und geplantes Familienleben legen, da durch Dienstpläne, Überstunden und Fortbildungen meist nur 1-2 Wochenende im Monat wirklich frei sind und auch feste Abendtermine kaum möglich sind.

– Frau sollte sich bewußt sein, dass Ärzte in den meisten Fällen nicht so reich sind wie allgemein vermutet wird. Oder sie arbeiten für die Kirche, dann haben sie ein noch geringeres Gehalt und dürfen zu Belohnung nicht mal Streiken, oder sie verdienen durch viele Dienste ganz gut, aber dann sind sie noch seltener Zuhause.  Bitte nicht falsch verstehen, ich halte es mit Volker Pispers:  Es gibt noch keine verhungerten Ärzte.  Aber im Vergleich zwischen meinem Lehrergehalt und dem was mein Mann verdient, muss ich ehrlich sagen er muss sein Geld härter.

Habe ich noch was vergessen, dann fragt einfach nach 🙂

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

4 Antworten to “Was ist eine richtige Arztfrau?”

  1. MustaEnkeli Says:

    Das unterschreibe ich mal so.
    Auch wenn ich keine Arztfrau bin sondern Arzttochter und mein Vater nicht in einer Klinik arbeitet sondern Freiberufler ist aber sonst…
    Stimmt.
    Notdienst, Nachtdienst und sonstige Notfälle sind auch immer wieder für die Kinder was „lustiges“ besonders wenn der Papa dann auch immer los muss wenn man schon am Esstisch sitzt oder sonstiges.

  2. hostmam Says:

    Das unterschreib ich auch mal locker zumindest in einigen Punkten für den ehrenwerten Stand der „Rettungsassistentenehefrauen“ mit. Allerdings kommt dort noch die Qualifikation
    „stabiler Magen, wenn der Göttergatte auf jedwedem Event zusammen mit Kollegen sehr detailreich über das ein oder andere Gebrechen sinniert“ hinzu.
    Dafür haben wir dann eine etwas geregeltere Arbeitszeit gegen eine indiskutabel miese Bezahlung getauscht 😦

  3. momulla Says:

    Den Beitrag kann ich auch kopfnickend unterschreiben! Es gab Tage / Monate / Jahre, da haben unsere Kinder ihren (in der eigenen Praxis von Mo-So (!) arbeitenden) Vater die ganze Woche über nicht gesehen: Praxisbeginn 7 Uhr, Ende mit Hausbesuchen bis 22Uhr … , und am Wochenende Praxis bis 13 Uhr). Trotzdem beendet auch eine unserer Töchter bald ihr Medizinstudium.
    Ich habe mich immer als alleinerziehend gesehen und die wenige gemeinsame Zeit wird um so mehr genossen, da bleibt einfach keine Zeit für Alltagskleinkram-Diskussionen oder Streitigkeiten, die wenige gemeinsame Zeit ist so wertvoll.
    Und in meiner aktuellen Situation bin ich froh, mich nicht ganz so ausgeliefert fühlen zu müssen, sondern vollkommen sicher zu sein, dass das Bestmögliche gemacht wird. Und ich genieße das Privileg, dass Ärztefreunde mich auch sofort dazwischenschieben, wenn eine Untersuchung nötig ist.
    Liebe Grüße
    Ulla

  4. loli Says:

    Dafür , habt ihr gute Sicherheit was ihr ja auch wollt. Und wen man einen Arzt heiratet …dann weist du ja was auf dich zukommt …ansonsten hättest du ja auch einen Mechatroniker heiraten können . beschwere dich nicht .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: