Sprachkurs Chaos

Wir haben hier gerade ein ziemliches Sprachkurs Chaos. Bisher haben unsere APs immer einen sehr guten Sprachkurs bei der örtlichen VHS besucht. Die Lehrerin war eine über 70 jährige pensionierte Deutschlehrerin, die nicht nur Sprache, sondern oft auch Trost geglehrt hat.  Ein echter Glücksgriffe.

Diesmal kam aber mit dem neuen VHS Programm die erste Enttäuschung. Die gute Frau macht den Kurs nicht mehr. Die zweite dann vor gut 3 Wochen. Der Kurs findet nicht statt, da sich zuwenig Teilnehmer gemeldet haben. Mit nur 4 Teilnehmern rechnet sich der Kurs nicht.

Toll also suche Ich seit dem nach Alternativen. Es gibt einen Kurs am Wochenende, aber den möchte unser AP nicht, da sie ja am Wochenende ihre Dates hat.  Dann gibt es einen Kurs am Vormittag, der würde zwar ein paar Umstellungen im Wochenplan bedeuten wäre aber machbar. Da schreckt sie aber ab, dass sie dann ja Bus fahren muss. Und ihre Freundin hier aus dem Ort traut sich nicht mit ihrer Gastfamilie zu sprechen. Also auch schwierig.

Dritte Alternative wir versuchen die alte Sprachlehrerin für Privatstunden zu buchen. Das würde für uns zwar teurer, aber wir müssten im Umkehrschluß auch keine Fahrdienste leisten und die Mädchen würden viel lernen. Nachteil ist aber der fehlende soziale Anschluß.

Ich würde ja den Wochenendkurs prima finden. Er ist vom Niveau anspruchsvoll und bietet eine Vorbereitung auf den Sprachtest für die UNI. Der Vormittagskurs wäre für uns auch ok, aber dann würde natürlich ihr feier Vormittagschlaf wegfallen.

Jetzt sind die Mädels gefragt. Sie müssen sich erstens klar werden was sie wirklich wollen und vor allem mit uns Familien reden. Bei Olga kein Problem, aber ihre Freundin scheint sich nicht zu trauen. Dabei ist ihre Gastfamilie völlig umgänglich. Da muss sie wirklich keine Angst haben.  Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Einzig positiv für uns unsere Olga hat genug Sprachtalent, dass sie auch ohne Sprachkurs immer besser Deutsch lernt. Vor uns auch muss sie keinen Kurs besuchen, aber als Teil des Au-Pair Gedanken gehört es natürlich dazu und soll ja auch soziale Kontakte bieten.

Advertisements

5 Antworten to “Sprachkurs Chaos”

  1. Susanne Says:

    Hui, ihr verwöhnt eure Mädels aber ganz schön.
    Bei uns gibt es keine Altenativen.
    Es wird ein Kurs angeboten, und entweder man nimmt ihn, oder eben nicht.
    Unser 1. Au-Pair musste auch am Vormittag zum Kurs, ebenfalls mit dem Bus. Den B2- Kurs gab es halt nur zu DIESEN Zeiten.
    IHR Vormittagsschlaf ist weg?
    Na und? Das eine was man will, das andere was man muss.
    Und Sprachkurse sind keine Arbeitszeit…
    Fragt jemand danach, ob DU ein Vormittagsschläfchen machen willst? *gack*
    Ich denke nicht.
    Ich würde nicht drauf zahlen, sondern sie vor die Wahl stellen:
    Vormittags, Wochenende oder eben ganz bleiben lassen.
    Es geht eben nicht immer, wie unsere Mädels es wünschen 😉

  2. ap-familie Says:

    dito. Während die Mädels früher auf Abendkurse „gebucht“ wurden, weil morgens die Kids zu Hause bzw. zu früh vom Kiga zu Hause, müssen sie jetzt die Vormittagskurse besuchen. Ich würde auch nicht (extra) draufzahlen. Muss sie halt den Bus nehmen.

  3. Babsi Says:

    Naja, wie wärs, wenn ihr die Gastfamilie mal fragt? Ich kann verstehen, dass sich das Mädchen nicht traut…wenn man eh schon die Sprache nicht kann und vielleicht auch allgemein super schüchtern ist, hat man da immer ein wenig Angst. 🙂 Wobei nur nach Sprachkurs fragen, find ich jetzt nicht so wirklich tragisch ^^

    Bei dem Wochenendkurs würd ich auch auch streiken 😉 Und das mit dem Bus fahren ist nicht schlimm. Ich müsste auch Zug fahren und sogar das Ticket selbst bezahlen.

  4. Anna-Lena Says:

    Ihr könntet ihr ja als Alternative zum Sprachkurs sonst auch einfach einen anderen Kurs auf Deutsch anbieten wenn sie ja sowieso schon gut Deutsch spricht. Hier wärs dann auch gegeben dass sie andere Leute kennen lernt und nebenbei Deutsch spricht. Ich hab mir sowas mal als Alternative zu nem Sprachkurs überlegt, dann aber doch sein lassen weil mein Arbeitsplan nicht fest genug war um sowas zu machen..

  5. aupairfamilienrw Says:

    Ob Ich unser AP verwöhne. Vielleicht ein bischen, aber wir haben diesmal auch wirklich Glück und daher bin Ich gerne bereit auch mehr als normal zu geben.

    Sie würde ja den Abendkurs besuchen, aber leider wird er nicht angeboten, daher ist es nicht ihre Schuld, dass wir nach Alternativen suchen müssen.

    Klar nehme Ich nicht ernsthaft Rücksicht auf ihr Schläfchen, da muss sie durch, aber ich kann ihre Gedanken schon nachvollziehen. 😉 Und auch für uns würde der Morgenkurs einige Unannehmlichkeiten bringen, daher so wild bin Ich nicht darauf, dass sie diese Option nimmt.

    Bin gespannt wie sie sich entscheidet, den Vorschlag mit Sport/Creativ Kurs als Alternative habe ich auch gemacht. Aber sie spricht zwar gut Deutsch für den Alltag, aber ein Sprachkurs ist wichtig, denn er gehört für mich als wichtiger Teil zum AP Leben dazu, auch wenn er für uns Gasteltern manchmal lästig ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: