Ich hab es getan

Ich bin wieder Premium Mitglied bei Au-Pair World.  Und damit auch offiziell wieder auf der Suche nach einem Au-Pair für 2011.   Auf der einen Seite finde Ich es immer seltsam schon 2-3 Monate nach Ankunft des neuen APs mit der Suche nach einer Nachfolgerin anzufangen, aber auf der anderen Seite braucht es auch immer einige Zeit bis man sich wirklich mit guten Gefühl entscheiden kann.

Bisher habe Ich ca. 20 Mädchen per Anfrage angeschrieben 10 haben per Standarte Antwort geantwortet und 2 von sich aus geschrieben.  Dann haben wir noch unglaubliche 35 Aktive Bewerbungen bekommen von denen ca. 15 passen könnten. Hier habe Ich dann den ersten Brief geschrieben und von ebenfalls ca. 10 eine Antwort bekommen.

Insgesamt bin Ich mit 13 Mädchen in einen persönlichen Briefkontakt eingetreten.  Mit 6 ist schon mehr als eine Mail getauscht worden und 2-3 würde Ich als echte Favoriten bezeichnen.  Ein Favorit ist für mich ein AP, dass unser Profil gelesen hat und gute Nachfragen stellt.  Wir haben bisher nur 2 Mädchen die wirklich nach ihren Aufgaben als AP gefragt haben und einige immerhin nach Sprachkurs und Wohnort.

Dafür aber auch schon einige echte Highlights:

„Danke dass Ich ihr Au-Pair werden darf, bitte bezahlen sie die Flugkarte Ich habe kein Geld“    Klar am besten mit Western Union 🙂

„Ich bin Fulltime Smoker“   Na das macht doch Mut, genau was Ich suche, aber sie ist dennoch im Rennen, weil sie sonst wirklich gut schreibt und der Begriff wohl schlimmer klingt als es in Realität ist.

Und wie jedes Jahr wieder:

„Die Kinder sind die Sonne meines Lebens“      „Die deutsche Kultur ist die schönste der ganzen Welt“   „Ich liebe die Hausarbeit Ich würde sie sogar als Hobby bezeichnen“   „Mein Vater liebt es die Pilze zu sammeln“    „Ich habe die besten Noten im Examen“    also die typischen Inhalte DES russischen Musterbriefes für Au-Pairs.

Ansonsten sind auch die Photos wieder alle da:

Bild mit  unglücklichem Kind frisch vom Spielplazt geraubt.

Bild mit Coktail in der Bar / alternativ mit 1-100 betrunkenen Freunden

Bild mit Kuscheltier je größer um so häßlicher

Au-Pair in knappen T-Shirt und noch knapperen Rock lockend an eine Laterne/Mauer/Baum gelehnt

Aber es gibt eben zum Glück auch die schönen Bilder.

Ein freundlich in die Kamera lachendes junges Mädchen

Bilder mit Kindern wo alle ins Spiel vertieft sind

Bilder von Familie und Freunden die Mut machen

Bilder die ein spannendes Hobby/Blick in de Wohnung zeigen  und neugierig machen.

So jetzt bin Ich mal gespannt wie die Suche weiter geht. Im Moment ist es auf jeden Fall immer spannend in mein E-Mail Konto zu schauen und die neusten Mails zu lesen.

Advertisements

4 Antworten to “Ich hab es getan”

  1. Tamar Says:

    Klingt spannend…. und anstrengend. Viel Glück bei der Suche!

  2. salamandrina13 Says:

    und Du nimmst grundsätzlich nur russische Mädels?

    • aupairfamilienrw Says:

      Nein, wir würdenMädchen aus allen EU-Staaten, USA, Australien und allen nicht Überseeländern nehmen. Wir schließen nur Länder aus die mit einem zu großen Risiko für einen frühzeitigen Abbruch aus. Da hatten wir ja schon 1x wirklich Pech. Aber in 8 von 10 Fällen kommen die Bewerbungen aus Osteuropa. Und daher hatten wir bisher 2x Russland und 3x Ukranine als Herkunftsländern. Und wir sind damit sehr gut gefahren.

  3. salamandrina13 Says:

    ach so…aber Grundvorraussetzung sind Deutschgrundkenntnisse ,oder nicht? Und das sie mindestens 18 sind…
    Ich bin ja länger in einem Pariser Vorrort geblieben(und auch in Brüssel selbst) das sit das Grundproblem: Will die Familie dich behalten udn Du auch dort bleiben,ist das ja gut und schon,scheitert aber an den Aufhenthaltsbestimmungen….selbst für Deutsche in Frankreich oder Belgien(!)und an der art der Beschäftigung…diese dreieinhalb Jahre fehlen mir jetzt in der Rentenund socialversicherung…da denkt man allerdings indem Alter noch nciht drüber nach…(und davon abgesehen,das ich dann meine Ausbildung eher angefangen hätte!) Die Erfahrung aber mlöchte ich, nicht missen und für mein französisch…Und von drei französischen Kindern ahben mich immerhin zwei zu ihrer Hochzeit eingeladen…an die Atlantikküste und an die Cote d’Azur ……(nur die älteste hat jetzt im September in der Schweiz geheiratet und ehrlich gesagt hätte ich mir das nur vier Monate nach der Cote d’Azurreise dann auch nicht wirklich mehr leisten können.)Allerdigns hätte sie es mir wenigstens mitteilen können ,damit ich wenigstens ein Gratulation schicken kann..hab ich jetzt gemacht mit einem gemalten Hochzeitspaar von meienr Tochter (5 ein halb. Wie alt sind denn eure Kinder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: