Weihnachtszeit mit Au-Pair

Die Weihnachtszeit ist mit einem Au-Pair eine ganz besondere Zeit. Denn viele unserer Bräuche sind im Ausland nicht üblich und für ein Au-Pair eine neue und hoffentlich schöne Erfahrung. Der Adventskalender kommt bisher immer sehr gut an und diesmal ist unser Au-Pair ja sogar auf der Gegenseite beteiligt. Wir haben einen Gutschein für 1x Abends Kinder frei bekommen 🙂  und den Tip doch vielleicht den neuen Harry Potter zu besuchen.  Mal schauen ob wir es diese Woche schaffen.

Adventskranz und gemeinsames singen sind in unserer Familie immer ein echtes „Highlight“. Das weiß jeder, der mich schon mal singen gehört hat. Daher übernehme Ich auch meistens freiwillig die Blockflöte.

Richtig spannend wird es dann, wenn es ums Weihnachtsbaum schlagen und schmücken geht. Da sind bisher auch alle Au-Pairs begeisternt dabei gewesen.  Hier bekommt der immer so hoch gepriesene Kulturaustausch wirklich mal seine Bedeutung. Denn rund um die Adventszeit sprechen zumindest wir immer besonders viel über Traditionen, Bräuche und Unterschiede zwischen Heimatland AP und Deutschland.

Und als Mitbringsel gibt es meistens ein Weihnachtsbuch über deutsche Bräuche und Rezepte für Weihnachtsplätzchen.   Wenn es gut läuft kann die fröhliche Aktivität und Geschäftigkeit vor Weihnachten auch immer aufkommendes Heimweh überlagern.

Weihnachtsgeschenke fürs Au-Pair sind auch immer ein spannendes Thema. Ich versuche immer einige Kleinigkeiten (Kalender, Duschgel,  Socken …) zu besorgen, damit auch unser AP bei der familiären Geschenke Orgie mitmachen kann.  Als Hauptgeschenk gibt es meistens eine Reise oder Reisegutschein oder einen „Herzenswunsch“ den man im optimalen Fall vorher herausgefunden hat. Diesmal macht unsere Olga es und aber leider schwer. Denn sie hat kein geschenkefreundliches Hobbie und reisen will sie bisher auch eher nicht.  Und alle Wünsche (Laptop, Fotoapparat aber auf jeden Fall Marke und teuer,  Multimediahandy …) sind als Geschenk zu teuer.  Also bin Ich am überlegen, ob wir vielleicht doch einfach Geld schenken und versuchen es schön zu verpacken.  Denn dann kann sie sich wenigstens genau das kaufen, was sie möchte.

Advertisements

5 Antworten to “Weihnachtszeit mit Au-Pair”

  1. hostmami Says:

    Spannend. Ich würde doch gerne wissen wieviel ihr um und bei für ein Geschenk veranschlagt,einfach als Richtlinie.

    Übrigens sagte meine derzeitige Gesangslehrerin;wer sprechen kann ,kann auch singen :))))LG

  2. aupairfamilienrw Says:

    „Jeder kann singen“ hat auch mal mein alter Musiklehrer in der Schule gesagt und mich in den Chor eingeladen. Ich glaube er war nicht wirklich böse, als Ich nach ein paar Monaten das Experiment abgebrochen habe 😉

    Und wir veranschlagen so ca. 100-150€ für AP Geschenke. Es kommt aber immer darauf an was gewünscht wird und wie zufrieden wir mit dem AP sind. Und wir schenken auch untereinander eher viel und teuer, daher liegen wir sicher ein bischen über dem Durchschnitt. Es kommt eben auch auf die Möglichkeiten und Gewohnheiten der Familie an. Grob würde Ich mich an den normalem Rahmen für Erwachsene in der Familie richten. Denn ein AP soll ja Familienmitglied sein.

  3. ap-familie Says:

    Das wäre bei uns aber sehr schade – denn wir Erwachsenen schenken uns wirklich nur winzige Kleinigkeiten (Schals/Kinderbilder mit Rahmen etc.) Für AP-Geschenke würde ich zwischen 40 und 60 Euro rechnen.
    Da fällt mir gerade was ein: Ich glaube dieses Jahr bekommt sie einen digitalen Bilderrahmen mit „Bilder Ihres Jahres“ drauf. Kann sie gut mitnehmen, hat ein Bezug zu uns und sie kann ihn selbst bestücken mit Bilder ihrer Lieben von zu Hause. Gibt es genau in dieser Preisklasse verschiedenste Modelle und ich spendieren noch ne 2 GB-Karte. Dann fange ich am besten mal an, die Bilder rauszusuchen 🙂

    • aupairfamilienrw Says:

      Tolle Idee
      Etwas ähnliches gibt es bei uns immer am Ende des Jahres. Ein Photobuch mit den besten Bildern aus 12 Monaten, als Erinnerung an ihr Jahr in Deutschland.

      • ap-familie Says:

        Das Jahr unseres APs ist offiziell nächste Woche vorbei, daher passt das ganz gut. Ich hoffe nur, dass ihr Visum tatsächlich verlängert wird, sonst habe ich gleich mehrere Probleme… (Sie will noch ein paar Wochen bei uns bleiben). Den Termin mit der Ausländerbehörde hat sie nämlich erst einen Tag vor Ablauf des Visums (wurde von der Ausländerberhörde so empfohlen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: