Ferienalltag

Manchmal glaube Ich ja es gibt doch ein höheres Wesen, dass genauso eifersüchtig auf die langen Ferien bei Lehrer ist wie alle anderen.  Anders kann Ich mir nicht erklären, warum immer wenn Ich Ferien habe erstens alle Kinder zielsicher krank werden und zweitens irgendein Event ansteht, was es notwendig mach jeden Morgen früh aufzustehen.  In den Sommerferien war es der Schwimmkurs und die Einarbeitung von Olga, im Herbst hatte Ich Glück oder es schon verdrängt und jetzt darf Ich schon seit über einer Woche jeden Tag mit der Großen Hilfe zum HNO Arzt und ihr die Ohren spülen lassen.  Am gemeinsten ist, dass Ich so langsam das Gefühl bekomme wir spülen mehr Geld in seine Taschen als gesundheitlichen Nutzen durch die Ohren der kleinen Dame.  Aber sicher bin Ich mir nicht also gehen wir.

Ach ja durch die vielen schönen Ausflüge ins Wartezimmer bin Ich auch noch nicht dazu gekommen etwas für die Schule zu machen, da liegt auch noch die Notenliste für die Halbjahrsnoten und 2 Klausuren die vorbereitet werden wollen.  Vielleicht schaffe Ich es ja heute Nachmittag.   Denn entgegen dem Vorurteil haben wir Lehrer sogar in den Ferien noch zu tun.  Und Ich habe hier mal wirklich Glück. Denn Dank meiner Fächer habe Ich fast keine Korrekturen. Aber die Kollegen mit Deutsch, Sprachen sitzen fast die gesamten Ferien und dürfen hunderte Klausuren nachschauen.

Die Ferien haben aber auch gute Seiten.  Ich habe viel mehr Zeit mit den Kindern etwas gemeinsam zu unternehmen z.B. tolle Ausflüge in die HNO und  Ruhe mal wieder in der Küche zu experimentieren.   Denn wenn die Kids Abends im Bett sind, dann haben wir es uns meistens vor dem Kamin mit unseren neuen Büchern gemütlich gemacht und meien neusten Küchenexperimente verdrückt.

Ach ja und für alle die die Olga Soap verfolgen.  Sie ist jetzt mit Schatzi Nr.1 nur noch gut Freund.  Hat aber Sylvester mit ihm verbracht und für seinen Papa einen Kuchen gebacken.   Und sie hat wieder deutlich bessere Laune und ist mit mehr Spaß bei der Arbeit.  Vielleicht haben wir ja die Krise wirklich  ein Stück hinter uns gelassen.  Oder Ich werde einfach entspannter und mache mir nicht mehr soviele Gedanken.    Ob sie Lover Nr.2 noch trifft kann Ich erst Heute Abend oder Morgen sagen, denn da trift sie ihn ja normalerweise.  Wir werden sehen …..

 

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort to “Ferienalltag”

  1. hostmami Says:

    Ach Mensch,die Abende klingen ja echt gemütlich!
    Ja mit den Ferien/Urlaub ist es oft wie verhext….LG hostmami

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: