Fragen von APs und Gastfamilien

Ich habe  in den letzten Wochen/Monaten häufiger  per E-Mail Fragen von APs oder Gastfamilien bekommen und fand immer wieder, dass diese Fragen für viele Gastfamilien/APs interessant sein könnten.  Daher bin ich am überlegen, ob ich, natürlich die Zustimmung der Familien/APs vorausgesetzt, diese Fragen  im Blog zur Diskussion stellen sollte.  Natürlich würde ich alle persönlichen Informationen löschen und die Geschichten auch leicht verändern, damit niemand zu erkennen ist.

Evt. könnte dieser Bereich auch mit einem Passwort geschützt werden, so dass nur langfristige Leser meines Blogs Zugriff auf diesen Bereich haben.  Ich fände diese neue Rubrik auch deshalb spannend, da ich selbst ja bald keine neuen AP Geschichten mehr bloggen kann.  Aber keine Angst ich habe noch genug Stoff aus den ersten 3 Jahren der hier noch nicht veröffentlicht ist 🙂

Wie sehen es denn meine Leser, könnte diese neue Rubrik für euch spannend sein oder eher nicht?

 

Advertisements

4 Antworten to “Fragen von APs und Gastfamilien”

  1. ap-familie Says:

    Ich würde das nicht hier lesen wollen. Es gibt genug Foren, in denen derartiges diskutiert wird – bei Deinem Blog geht es nach meiner Auffassung um DIE große Hilfe, DIE kleine Hexe und diverse Olgas (und natürlich Göttergatte und die „Arztfrau“) – einen Ratgeber à la AuPairMom würde den Blog nach meiner Auffassung in der Authentizität verringern und damit auch in der Lesewürdigkeit für mich herabsetzen. Zumal durch Euren neuen Lebensabschnitt (nicht-mehr-aupairfamilienrw) neue Herausforderungen auftauchen werden, die APs und Gastfamilien nicht notwendigerweise interessieren.
    Wie wäre es mit einem neuen/anderen Blog… 🙂

  2. margareteaudrey Says:

    also ich, selbst ex aupair finde es sehr spannend 🙂 ich lese deinen blog jetzt auch schon sehr lange mit, und finde es immer wieder interessant, wie verschiedene „probleme“ im aupais alltag aus der sicht der gatsmutter aussehen.

  3. Higanbana Says:

    Ich persoenlich wuerde es interessant finden, die Fragen und Antworten zu lesen. Warum sollte ein Blog nicht evolvieren duerfen. Nur weil es eine solche Rubrik gibt, muss es ja nicht heissen, dass du nicht mehr ueber deine Kinder und euren Alltag schreiben darfst. Sicherlich koennte man das auch ueber 2 Blogs machen, aber warum sollte man? Das bedeutet doch nur, dass du dir damit noch mehr Arbeit aufhalst, die du als arbeitende Mutter so wieso eher weniger haben solltest.

  4. Lovely Says:

    Ich fände es richtig gut. Lese hier schon sehr lange mit und fände es toll, so was hier zu lesen.

    Allerdings bitte ohne Passwort. Oder wie willst du langfristige Leser von einmaligen Besuchern unterscheiden? Ich lese zum Beispiel seit Monaten still mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: