Ein AP bildet fürs Leben

Heute hat sich gezeigt, dass unsere Kinder von Olga  doch einiges gelernt und übernommen haben.

Als ich vom Wäsche aufhängen  aus dem Keller kam, fand ich beide Mädchen im Badezimmer vor dem Waschbecken.  Das Waschbecken war voller Wasser und Schaum und beide Kinder verkündeten sie wären beschäftigt.  Na was haben sie wohl gemacht?

 

Erfahrene Gastmütter werden es sofort gewußt haben.   Richtig sie haben ihre Unterhosen gewaschen und zum Trocken auf die Handtuchhalter gehängt.  Das macht man nämlich so wurde der unwissenden Mama erklärt 🙂  🙂  🙂

Und wenn ich mal nur wenig Wäsche habe darf ich sie jetzt bei meinen Mädels abgeben. Die machen das dann schon 😉

Advertisements

3 Antworten to “Ein AP bildet fürs Leben”

  1. Saskia Diepold Says:

    *hihi* nicht schlecht! 😉

    Finde deinen Blog übrigens total spannend. Hab die letzten Tagen viel hier gestöbert, weil wir überlegt haben, ob wir statt einer Tagesmutter vll. doch lieber ein AP „anschaffen“…
    Sind noch hin und her gerissen… unser Krümel ist halt auch noch ziemlich klein. 11 Monate wäre er, wenn es nötig wird.
    Wie klein waren denn die kleine Hexe und die Große Hilfe, als ihr euer erstes AP hattet?

    • aupairfamilienrw Says:

      Unsere kleine Hexe war gerade 4 Monate als unser zweites AP angekommen ist. Und meiner Meinung nach sind gerade Babys/Kleinkinder sehr gut für die Betreuung durch ein AP geeignet. Sie lieben ihre Betreuungspersonen in der Regel sehr und so hat auch das AP schnell das Gefühl gemocht zu werden. Ein Kind im Trotzalter oder Pupertät kann da schon sehr viel anstrengender und problematischer sein.

      Wichtig ist es eben sich viel Zeit für die Einarbeitung zu nehmen und darauf zu achten ob das AP wirklich zuverlässig ist. Wirkliche Erfahrung mit Babys ist unserer Erfahrung nach nicht so wichtig wie man am Anfang vielleicht denkt. Wir Eltern mussten ja einige Monate vorher auch alles lernen und es hat geklappt 😉

  2. Saskia Diepold Says:

    Danke für die flotte Anwort!
    Mh… stimmt schon.
    Naja, wir überlegen noch hin und her… ist ja auch ein finanzieller Aspekt und ob der Platz reicht?! Haben zwar grad ein Zimmer leer stehen, aber zum Beispiel auch nur ein (kleines) Bad… suchen allerdings grad auch nach nem Haus. Mal gucken wie wir uns entscheiden. Auf jedenfall ist dein Blog äußerst aufschlussreich! 😉 Und zeigt die zahlreichen Facetten eines Lebens mit AP sehr schön auf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: