Terror in der Ukraine

Als ich die Bilder aus der Ukraine im TV liefen  musste ich sofort an unsere ehemaligen  APs denken.  Einige wohnen ganz in der Nähe der Bombenattentate.   Zum Glück sind alle wohlauf und keinem etwas passiert, aber man merkt wie sehr einem die Mädchen im Laufe ihres Jahres in unserer Familie ans Herz gewachsen sind.

Auch wenn manches Jahr holprig und nicht einfach war und  man nicht wirklich  regelmäßig Kontakt hält, in so einem Fall bin ich immer wieder froh, wenn die E-Mail kommt mit der Nachricht alles ok.   Was mich jedoch traurig macht ist die Zukunft die unsere APs in diesem immer schwierigeren Umfeld haben 😦

Das ist der traurige Teil an APs aus Osteuropa. Sie haben  häufig wenig Interesse an einem spannenden Jahr im Ausland, sondern sind häufig auf der verzweifelten Suche nach einem Ausweg aus ihren Lebensumständen zu Hause.  Und die noch traurigere Erkenntnis, dass man ihnen nicht wirklich helfen kann ohne selbst große Risiken durch eine Verpflichtungserklärung einzugehen.

Das ist für mich auch einer der Gründe warum ich gerade in den letzten Jahren lieber APs aus Europa oder anderen Ländern mit ähnlichem Lebensstandart gehabt hätte.  Nicht weil ich das Abenteuer nicht gemocht habe die eine neue fremde Kultur bietet, aber es ist am Ende immer sehr schwer gewesen die Mädchen nach Hause zu schicken, wenn man genau merkt es ist das letzte was sie wollen.

Auf der anderen Seite hoffe ich, dass unsere APs bei uns ein bischen mehr als nur Windeln wechseln und Barbie spielen gelernt haben.   Vielleicht nützt ihnen ja die Erfahrung, dass sie hier neue Möglichkeiten ausprobieren konnten,  unabhängig geworden sind und  zumindest für ein Jahr träumen durften.

Ich verfolge die Lebenswege meiner Mädchen auf jeden Fall immer mit großen Interesse

 

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: