Posts Tagged ‘Chaos’

Chaos Tag

Mai 3, 2012

Heute war mein persönlicher Freitag der 13.  Hier die Highlights

– 6.30 2 Kinder stehen mit Husten auf

– 7.00 Die große Hilfe macht den sterbenden Schwan , aber zum Glück ohne Fieber und wird mit Hustensaft und Bonbons gedopt.  Zum Glück läßt das Leiden ziemlich gut nach wenn sie sich mit der Schwester zankt.

– Kind mit schlechtem Gewissen und Hustenbonbons in die Schule geschickt, denn ich habe Abi Konferenz und bin Prüferin  und der Gatte im Dienst.  Ab Mittag kann der zum Glück übernehmen

7.30  Handwerker ins Haus gelassen und geplanter Abflug in Kiga und Schule

7.31  Mein Autoschlüssel ist WEG

Nachdem Kind, Fr. Reinlich und ich verzweifelt   alles mehrfach abgesucht haben  bleibt mir um

7.45 nur der Anruf beim Gatten mit der Nachricht ich fahre jetzt mit dem Rad (11km)  zur Klinik und nehme mir das Auto, dafür hat er den JackPot und darf nach 24 Stunden ohne Schlaf mit dem Rad nach Hause fahren.

7.46 Anruf in der Schule und  mit schlechtem Gewissen melden, dass ich meine erste Stunde leider nicht schaffen werde, aber mit etwas Glück zur zweiten da bin.

9.00  Romantisches Treffen zweier erschöpfter Eltern auf dem Parkplatz der Klinik und tausch der Vehikel

9.30  Ankunft Schule und der Versuch einen funktionstüchtigen Kopierer zu finden.   Alle sind entweder kapput, haben Papierstau oder schreien nach Wartung 😦

Dann 4 Stunden Unterricht  und immerhin ein Kopierer der mit Streifen meine Entwürfe fürs Abi kopiert.  Für die Kollegen muss es reichen

14.00 Konfernz und mein Lieblingskollege hat sich netterweise verdrückt.  Daher darf ich eine halbe Stunde auf ihn warten./ Zeitgleich darf der Gatte die Kinder einsammeln die sich im Kiga/Schule krank fühlen und dann zu Hause putzmuter durch den Garten toben.

16.00 Uhr Ankuft zu Hause und die Nachricht des Gatten, dass es der Maler geschafft hat unser Treppengeländer in den Keller mit Lösungsmittel und einem Nagel im Stromkabel unter Strom zu setzen 8)

16.05  Die Besichtigung der Gatten zeigt er hat sich beim Renovieren verletzt und selbst verbunden

16.15  Blick auf den Kühlschrank eine neue Terminliste aus dem Kiga mit 7! neuen Terminen aber zum Glück nur 3x mit Elternbeteiligung.

16.30  Kaffeetrinken auf der Terrasse und gegeneitiges Wunden lecken

16.45  Die Erkenntnis, dass wir morgen einen super Planungsfehler in der Zeitplanung haben.  Handwerker kommen zwischen 7 und 8 (also eher halb Neun)  und wir müssen beide um 7.15 weg.  Fr. Reinlich kommt aber erst um 9.00  also telefonieren.

17.00 Uhr Termine mit Kindern und Ämtern in Arbeitsteilung erledigen

18.00 Kinder abfüttern und ins Bett bringen

19.00   Morgen kommt Sperrmüll und daher dürfen wir noch mal eben den Keller ausräumen

22.00 beide Eltern platt und der Beschluss nur noch zu duschen,  ein paar Zeilen für den Blog zu schreiben und dann ab ins Bett

23.30 Der Plan hat mit nur einer Stunde Verspätung geklappt, denn ich habe ja Morgen noch Unterricht und  auch  für die Schwellendidaktik  braucht es ein paar Vorbereitungen

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: